Mindflow was ist das?

"Wie du durch nichts wollen und nichts tun alles erreichst"

Es sind Techniken die von Tom Mögele basierend auf seiner Lebenserfahrung, seiner Hochsensibilität, angereichert durch seine alten Lehrer, sie neu in die Welt gebracht hat. 

Es sind lauter alte Techniken, die zum Herrschaftswissen gehörten und nun auch für jeden von uns durch Mindflow zugänglich werden. 

Sie ermöglichen uns wirklich in unsere Schöpferverantwortung zu gehen, weil wir verstehen wie die Gesetze der Energie funktionieren und wie wir damit konstruktiv und verantwortlich damit umgehen können.

So gestalten wir unser Leben aus unserer Schöpferkraft und sind nicht mehr ausgeliefert.

Auch in Zeiten wo äußere Kontrolle auf allen Ebenen  zunimmt.


Wie bin ich zu Mind Flow gekommen?

Über einen Kollegen hab ich 2018 Tom Mögele und Mindflow kennen gelernt, weil er mich gebeten hat, dass ich mir mal den Typen anschauen soll, denn er ist der Meinung, das ist doch ein Scharlatan. Als ich mir die Videos die es damals von Tom gab ansah war es wie ein finden von dem was ich schon lange gesucht habe. 

Da lernte ich den Zustand G4 kenn und hatte da ich das Gefühl, dass ich den Zustand schon lange kenne und  es der Zustand ist wo ich nichts wollte, nichts tat und mein Ego nicht in Aktion war, sondern ich mich wie ein Werkzeug Gottes verstand. Da sind Dinge durch mich geschahen ohne dass ich sie erklären könnte. Es waren Momente wo ich durch mein Sein tief berührte und ich spürte wie Energie durch mich floss, ohne dass ich danach das Gefühl hatte ausgelutscht oder ausgelaugt zu sein.

Ich arbeitete damals schon seit 2013 als Transformations Therapeut nach Robert Betz und begleitete Menschen. Die stärksten und bewegendsten Sitzungen waren immer wenn ich in diesen Zustand kam den Mindflow G4 nennt. 

2019 besuchte ich das Basisseminar, um mir selbst anzuschauen was Mindflow wirklich ist. Einerseits habe ich mit meinem kritischen Geist alles hinterfragt aber es war für mich faszinierend, denn Tom erklärte nur wenig für den Geist und zeigte dafür viel auf der Bühne live und ließ uns Übungen machen, damit wir es selbst erleben und erfahren. Es geht ums Erinnern von dem was wir vermutlich alle schon kennen aus diesem oder früheren Leben. Ganz egal ob wir an Reinkarnation glauben oder nicht.

Nach dem Basisseminar und dem regelmässigen üben der Assanas meldete mich zu Practitioner an, der mich irgendwie magisch anzog. Mein Rücken war bis dahin immer schlimmer schlimm geworden und ich vermutete schon dass es mit den Asanas zu tun hatte. Es fühlte sich so an, dass ich schon wieder kurz vor einem Bandscheibenvorfall stand. Den ersten hatte ich so 15 Jahre früher und ich erinnerte mich noch daran dass es damals eine Phase war wo ich mit dem harten Männlichen (Wirbel) das weiche weibliche (Bandscheibe) unter Druck setzte bis es sich ausdrückte und aus den Nerv ging.  

Ich versuchte diesmal vor allem auch aus dem therapeutischen Wissen heraus, damit möglichst bewusst umzugehen. Aber ich hab mich regelrecht beschissen mit meinem weg spiritualisieren und weg therapeutisieren. Eigentlich wollte ich es nur weg haben und weiter machen. Die Energie, die in mir schob wollte ich einfach durchdrücken. Ich merkte nur dass da alles verstopft und blockiert war. Als ich nach Linstow fuhr hatte ich die heimliche Hoffnung dass Tom mich auf die Bühne holt und eine wundersame Heilung bei mir statt findet alle Blockaden auf einmal abfallen.  Bereits nach dem ersten Tag wusste ich, ich nehme den Schmerz wieder mit, weil ich noch 0,0 Ahnung hatte was der für mich und mein Leben bedeutete und um welche Themen und Blockaden es da in meinem Leben ging. Es war mir irgedn wie klar dass so eine Spontanheilung mich nicht wirklich aufwachen lässt sondern ich nach kurzer Zeit wieder weiter rennen würde. 

Kurz vor dem Treffen hat auch noch Robert Betz nach einer Transformationswoche zu mir gesagt: "Josef, wann wirst du ganz als Therapeut arbeiten?" tief in mir spürte ich schon das an der Frage was dran war, aber ich wollte es noch nicht war haben.   

Im Herbst hatte ich dann den vollen Ausfall meines Systems. Ich bin unter den Schmerzen meiner Bandscheibe zusammengebrochen 2 Wochen lang wußte ich nicht wie ich den nächsten Tag überstehe und wie ich mit dem Schmerz fertig werde. Kein Schmerzmittel linderte mehr meine Schmerzen und die ganzen Jahrelangen Therapeutischen Ausbildungen, die Meditations Übungen, Rebirthing, Emotion Clearing, haben mir nicht geholfen in dieser Situation in die Akzeptanz dessen zu gehen was gerade ist, um mich ganz zu öffnen für das was meine Berufung ist. Meine IT Arbeit loszulassen und mich ganz meiner Arbeit mit Menschen hinzugeben.

Als Coach, als Transformations Therapeut, als Mindflow Expert oder Trainer. Ich mußte erst durch die Erfahrung der Operation gehen, mich da ganz hingeben lernen durfte, alles loszulassen, mich ganz den Ärzten anzuvertrauen und keine Kontrolle mehr zu haben.

Es dauerte dann noch 2 Jahre bis ich es zusammen mit meiner Frau wagte mich mitten in der Coronazeit den Schritt zu gehen uns selbständig zu machen, um meine Fähigkeiten in die Welt zu bringen. Endlich dem Leben zu trauen und das Vertrauen zu leben.

im März 2020 war ich noch mit meiner Frau zusammen auf der Indienreise mit Tom wo wir auch Mindflow live in Indien erlebten und wir kamen mit dem letzten Flieger zurück nach Deutschland, bevor der Lockdown stattfand, und alles anders wurde. 

Seit Jan 2022 bin ich als Coach selbständig und begleite hauptsächlich Menschen durch ihre Lebensprozesse.

Gemeinsam mit meiner Frau begleite ich Paare um sie zu unterstützen und zu befähigen ihre Beziehung wieder in den Mittelpunkt zu stellen und die Herausforderung Beziehung zu meistern weil wir Beziehung als einen der stärksten Entwicklungswege von uns selbst verstehen. Dazu haben wir das Laben innigverbunden gegründet.     

Die Schlüssel des Mindflows, wie ich sie beschreibe

  • Nichts Tun - nichts wollen
  • G4 ein göttlicher Zustand  -  ein angebunden Sein an unsere Quelle 
  • Die Leere ist gleichzeitig auch die Fülle und der Lehrmeister des Seins
  • Durch die Annahme wächst die Akzeptanz dessen was ist
  • Durch die Akzeptanz sind wir nicht mehr im Widerstand gegen das was ist und verlieren nicht mehr ständig unsere Energie
  •  

Hier 2 Videos die einen Einblick geben was Mindflow ist 

Enter your text here...